• Das führende Fachmagazin für die Schweizer Landwirtschaft.

    Jeden Monat 100 Seiten aus Forschung und Praxis

  • «die grüne» – seit 1864 für die Schweizer Landwirtschaft

    Für eine nachhaltige Landwirtschaft

    «die grüne» setzt sich ein für eine produktive und gleichzeitig Ressourcen schonende nachhaltige Landwirtschaft.

    Für eine verbesserte Produktivität und weniger schädliche Auswirkungen

    «die grüne» setzt sich ein für Methoden und Verfahren, welche die Produktivität verbessern und gleichzeitig die schädlichen Auswirkungen auf Klima, Boden, Wasser, Luft, Artenvielfalt und das Tierwohl sowie die Gesundheit der Menschen minimieren.

    Für bessere Lebens-/Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft

    «die grüne» setzt sich ein für eine langfristige Beschäftigung, zufrieden stellendes Einkommen sowie würdige und gleichberechtigte Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle Menschen in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungs-Kette.

  • Das aktuelle Heft

    Der TraumTraktor von Landwirt Andreas Mader aus Ueberstorf FR ist ein Hürlimann H356 von 1986....
    Read more...
    KUHN baut in Saverne im Elsass (F) seit 190 Jahren Anbaugeräte für die Landwirtschaft und macht...
    Read more...
    Nicolas Pavillard aus Orges VD präsidiert seit zwei Monaten den Berufsverband der Schweizer...
    Read more...
    Vollspaltenböden in der Schweinemast sind ab September 2018 in der Schweiz verboten. Von den...
    Read more...
    Ein Blick über die Grenzen zeigt, Schweizer Milch steht qualitativ und bei den Produktionskosten...
    Read more...
  • Unser Redaktions-Team

    Jürg Vollmer

    Chefredaktor

    j.vollmer@diegruene.ch

    Telefon 078 963 73 91

    Dominique Rast

    Chefin vom Dienst

    d.rast@diegruene.ch

    Telefon 031 958 33 16

    Beat Schmid

    Redaktor
    Landtechnik

    b.schmid@diegruene.ch

    Telefon 031 958 33 14

    Sebastian Hagenbuch

    Redaktor Pflanzenbau

     

    s.hagenbuch@diegruene.ch

    Telefon 031 958 33 15

    Vakant

    Redaktorin Tierhaltung

     

     

  • Schnupper-Abonnement

    Jeden Monat rund 100 Seiten Informationen für den Schweizer Unternehmer-Landwirt.

     

    «die grüne» Schnupper-Abo

    für 3 Monate (20 Franken):

    abo@diegruene.ch

    Telefon 031 958 33 37

     

    «die grüne»
    Dammweg 3
    3022 Bern
    031 958 33 27
  • Ihr Inserat in «die grüne» bringt Kunden und Umsatz.

    Hier finden Sie unsere Mediadaten zum Download. Bei Fragen hilft Ihnen Kundenberater Roland Brechbühl gerne weiter.

    r.brechbuehl@agrarmedien.ch

    Telefon 031 958 33 32

     

  • «die grüne» in den Social Media

  • «die grüne»

    Pflanzenbau

    Die Soja-Lüge

    Exklusive Recherche

    Mit dem Soja-Anbau in Brasilien (als Futter für Schweizer Kühe) schüren Umwelt-Organisationen das schlechte Gewissen der Schweizer Fleisch-Konsumenten. Aber: Die Soja-Pflanze und deren Anbau sind besser als ihr Ruf. Niemand wüsste das besser als Greenpeace und der WWF.

    Die Soja-Lüge: WWF und Greenpeace nehmen Stellung

    Replik der Umwelt-Organisationen in «die grüne» 18-03

    Greenpeace und WWF nehmen Stellung zur Kritik in «die grüne», dass die Schweizer Umwelt-Organisationen ihre Spender nicht wahrheitsgemäss über den Soja-Anbau in Brasilien informieren. Die wesentlichen Kritik-Punkte werden nicht widerlegt. Die Redaktion bleibt bei ihrer Darstellung und stellt sich hinter den Autor und seine Recherchen.

    Die Soja-Lüge: WWF und Greenpeace können wesentliche Kritik-Punkte nicht widerlegen

    Editorial in «die grüne» 18-03

    Selbstverständlich erhalten Greenpeace und WWF die Möglichkeit für eine Replik (siehe oben). Die Umwelt-Organisationen kritisieren darin aber grösstenteils Aussagen, welche «die grüne» gar nie gemacht hat, schreibt Chefredaktor Jürg Vollmer im Editorial. Die wesentlichen Kritik-Punkte werden nicht widerlegt.

  • «die grüne»

    Landleben

    Die beste Isolation ist Luft

    Praxisbericht: Funktionskleidung für die Landwirtschaft

    2. Teil: Für Arbeitseinsätze im Winter braucht der Landwirt schützende Bekleidung – und einen Körper mit funktionierender «Heizung». Erst dann wirkt die Isolationsschicht der Bekleidung aus Daunen, Kunstfaser oder Fleece.

    Funktionsunterwäsche für die harte Arbeit

    Praxisbericht: Funktionskleidung für die Landwirtschaft

    1. Teil: Tiefe Temperaturen, nasses Wetter und anstrengende Arbeit – die Auswahl der richtigen Kleidung für diese Bedingungen ist schwierig. Was macht Sinn? Die Antwort liegt auf der Haut. Ein Einblick in die Welt der Funktionsunterwäsche.

    Wildfang – die Schweizerin Letizia Reato

    Exklusive Reportage aus den New Mexico (USA)

    Auf einer einsamen Farm in der Prärie von New Mexico zähmt und bereitet die in Graubünden aufgewachsene Letizia Reato wilde Mustangs, damit diese nicht im Schlachthof zu Hundefutter verarbeitet werden.

All Posts
×