Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Kolumne von Sebastian Hagenbuch über Sonnen- und Schattenseiten der Schweinehaltung

In seiner Kolumne «Plötzlich Bauer» erzählt Sebastian Hagenbuch monatlich von Alltäglichem und Aussergewöhnlichem aus seinem Leben als Junglandwirt. Immer ehrlich, nicht immer ganz ernst. Diesen Monat: Die Sonnen- und Schattenseiten als Schweinehalter.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo von «die grüne» weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Ricke racke, mit Geknacke
03.10.2018
Mit dem Amarok lancierte VW erst 2010 und damit sehr spät einen Pick-up. Dennoch rollte der Amarok aus dem Stand in die Spitze der Verkaufsstatistik. Und begeistert auf dem Hof der Mühle Lamperswil im Thurgau.
Artikel lesen
Ein bisschen geht es hier zu wie in der Mühle von «Krabat» aus dem gleichnamigen Jugendbuch. Eben erklärt Marc Nyffenegger noch ein Mahlwerk – und schon ist er verschwunden. Als wäre er davon geschwebt. Zauberei? Nein, der mühlentypische Bremsaufzug: Rasant und lautlos fliegen die Mitarbeiter der Mühle Lamperswil TG über die seilbetriebene Plattform ein Stockwerk höher, statt sich auf der Treppe ...
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns