Kurz & bündig Nach seiner Hofübernahme baute Peter Keusch die Mast seiner Munis mit Kartoffeln Stück für Stück aus. Insgesamt mästet er aktuell 200 Munis. Ihre Futterration besteht zu 45 Prozent aus Kartoffeln und zu 55 Prozent aus Mais- und Grassilage. Die Futterkartoffeln baut der Landwirt teilweise selbst an. Zusätzlich bezieht er sie von umliegenden Kartoffelbauern. Wichtig für die Mast mit Kartoffeln ist eine…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo von «die grüne» weiter.

«die grüne» Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben von «die grüne»
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 9.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login von «die grüne»? Dann können Sie sich hier einloggen.