Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Tipps für die Pensionspferdehaltung – Cartoon von Marco Ratschiller/Karma

Cartoonist Marco Ratschiller zeichnet Trends und Tipps für die Haltung von Pensionspferden. Pensionspferde können lukrativ sein.


Previous Next
Gefällt Ihnen, was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 20.— erhalten Sie 3 Print-Ausgaben sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Gleich hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Pferdepension: Der Kunde ist nicht immer König
27.06.2020
Salome Wägeli, Leiterin des Nationalen Pferdezentrums (NPZ) beobachtet, dass Pensionsställe immer professioneller werden und der Wettbewerb um Kunden steigt. Deshalb sei es wichtig, eine Zielgruppe zu definieren. Aber: «Der Kunde ist König»gilt nur bedingt.
Artikel lesen
Kurz & bündig Sinnvoll ist, sich in der Pferdepension auf eine Gruppe von Pferdehaltern zu konzentrieren (z. B. Altersweide, Freizeitpferde, Sportreiter). Die Konkurrenz unter den Angeboten nimmt zu. Die Kundenzufriedenheit ist wichtig, hat aber Grenzen, wenn es um Tiergesundheit und schlechten Umgang mit Stallangestellten und anderen Pensionären geht. Ambitionierte Sportreiter, ...
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns