Das Buch «Faszination Braunvieh» erscheint zum Jubiläum von 125 Jahren Braunvieh Schweiz. Es bietet einen Rückblick auf die Geschichte der beiden Zuchtrichtungen Brown Swiss und Original Braunvieh, insbesondere der letzten 25 Jahre.

Wissenschaftliche Zeichnungen von Braunvieh, Simmentaler und Edelschwein.Schweizer Nutztierrassen-LexikonDie ersten von 38 Schweizer Rassen im Nutztier-Lexikon: Braunvieh, Simmentaler und EdelschweinFreitag, 22. Juli 2022 Die Zuchtorganisation Braunvieh Schweiz wurde am 7. Februar 1897 gegründet. Die ersten hundert Jahre der Geschichte sind in der Chronik «100 Jahre Schweizer Braunviehzuchtverband» beschrieben.

Das neue Buch «Faszination Braunvieh» zum Jubiläum von 125 Jahren Braunvieh Schweiz lässt die letzten 25 Jahre Revue passieren.

Informationen zum Buch

«Faszination Braunvieh»
von Lucas Casanova, Jörg Hähni und Sandra Müller-Zürcher
Gebundene Ausgabe mit 88 Seiten, viele Fotos, Illustrationen u. Grafiken
1. Auflage 2022, 25 Franken

Braunvieh Schweiz, Zug

Es thematisiert zum Beispiel die Öffnung der Zuchtorganisation gegenüber den neuen Mitgliedsrassen Jersey, Grauvieh und Hinterwälder sowie die Entwicklung von einem Import- zu einem starken Exportland, was Braunvieh-Genetik betrifft. So wird heute mehr Braunvieh-Genetik mit dem Siegel «Made in Switzerland» exportiert als im Inland eingesetzt.

Die Zuchtorganisation Braunvieh Schweiz zählt heute mit 9267 Betrieben zwar weniger Mitglieds-Betriebe, diese sind dafür grösser und vielfältiger als noch vor 25 Jahren.

Das Spektrum reicht von den auf Milchproduktion spezialisierten Betrieben mit Melkrobotern bis hin zu extensiven Bio-Betrieben und Weide-Betrieben. Für alle bildet aber die Braunvieh-Rasse mit den Zuchtrichtungen Original Braunvieh und Brown Swiss die gemeinsame Basis.

Ausfüllen und gewinnen

Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen Sie eine Ausgabe von «Faszination Braunvieh» von Braunvieh Schweiz. Teilnahmeschluss ist der 14. Oktober 2022. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Ich möchte den Newsletter «BauernNews» abonnieren
Ich bin Abonnent/Abonnentin von «die grüne»