Wissenschaftliche Zeichnungen von Braunvieh, Simmentaler und Edelschwein.Schweizer Nutztierrassen-LexikonDie ersten von 38 Schweizer Rassen im Nutztier-Lexikon: Braunvieh, Simmentaler und EdelschweinFreitag, 22. Juli 2022 Beginnen wir mit dem Ende: Zuhinterst im Buch «Das Rind – Geschichte, Biologie, Rassen» werden 40 Rinderrassen dieser Welt porträtiert. Aus der Schweiz ist das Simmentaler Fleckvieh vertreten. Und das Braunvieh wird mit der Zuchtrichtung Brown Swiss erwähnt, deren Ursprungsland allerdings die USA sind.

Insgesamt liegt der Fokus des Buches nicht auf der Schweiz, sondern auf der globalen Rindviehhaltung. Viele beschriebene Praktiken – etwa die künstliche Besamung oder die Enthornung der Kälber – sind aber natürlich in der Schweiz genauso relevant.

So erhalten LeserInnen einen Eindruck davon, wie vielfältig die Rinderhaltung weltweit ist und welche Ansprüche an die Tiere in Indien, Jersey oder Pakistan gestellt werden. Das Buch führt einmal rund um die Welt, durch die Ställe und über die Weiden.

Der erste US-Präsident trug ein Gebiss aus Rinderzähnen

Eines ist klar: Dieses Buch gehört nicht in den Stall. Es enthält keine praktischen Informationen, die bei der täglichen Arbeit helfen. Ausserdem wäre das Buch viel zu schön, um im Stall dreckig zu werden.

Informationen zum Buch
«Das Rind – Geschichte, Biologie, Rassen» von Catrin Rutland
Gebundene Ausgabe mit 224 Seiten, 250 Fotos, Illustrationen u. Grafiken
Haupt Verlag; 1. Auflage 2022
CHF 28.80
ISBN 978-3-258-08232-5

Nein, dieses Buch passt in die Stube, auf den Couchtisch. In ruhigen Minuten kann man nachlesen, wie die Kuh mit dem Bison verwandt ist. Oder wie die Milch im Euter gebildet wird. Oder dass unsere Rinder 30'000 Geschmacksknospen auf der Zunge haben – und dadurch einen aussergewöhnlich guten Geschmackssinn. Oder dass der erste Präsident der USA, George Washington, künstliche Gebisse aus Rinderzähnen getragen hat.

Die vielen Informationen können, nach einem langen Arbeitstag im Stall oder Büro, ermüdend sein. Glücklicherweise lässt sich das Buch problemlos in Happen lesen.

Muss man das überhaupt alles wissen? Nein, muss man nicht. Aber spannend ist es auf jeden Fall. Und wer dachte, sie wisse alles über Rinder, liest in diesem Buch sicherlich noch Unbekanntes.

Von «A» wie Anatomie bis «Z» wie Zebu

«Das Rind» ist unterteilt in die folgenden Kapitel:

  • Evolution und Entwicklung
  • Anatomie und Biologie
  • Sozialleben und Verhalten
  • Rind und Mensch
  • Porträts von 40 Rinderrassen

Catrin Rutland ist die Autorin des Buches. Sie ist Professorin für Anatomie und Entwicklungsgenetik an der University of Nottingham (GB).

Neben ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit schreibt Catrin Rutland fach- und populärwissenschaftliche Artikel für Zeitschriften, Zeitungen und Bücher, hält Vorträge – und hat jetzt dieses spannende Fachbuch mit vielen Bildern verfasst.

Zu gewinnen

Wir verlosen drei Bücher. Senden Sie eine Mail oder einen Brief respektive eine Postkarte mit dem Stichwort «Das Rind» an: redaktion(at)diegruene.ch

oder

«die grüne»
Talstrasse 3
3053 Münchenbuchsee

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeschluss für den Wettbewerb ist der 12.06.2022, Mitternacht.

Die drei Gewinnerinnen oder Gewinner werden anschliessend per Losverfahren ermittelt und von uns informiert. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keinerlei Korrespondenz geführt. Mitarbeitende der Schweizer Agrarmedien AG sind von der Teilnahme an der Verlosung ausgeschlossen. 

Mit der Teilnahme, wird bestätigt, dass die Kontaktdaten zu Marketingzwecken innerhalb der Schweizer Agrarmedien AG verwendet werden dürfen. Insbesondere darf die Schweizer Agrarmedien AG Ihre Daten für die Zustellung von Newslettern oder andere Kommunikationen per E-Mail oder per Post verwenden. Die Schweizer Agrarmedien AG ist berechtigt, Dritten mit der technischen Abwicklung von Werbemassnahmen zu beauftragen und Ihre Daten zu diesem Zweck weiterzugeben. Sie können Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Unsere Kontaktangaben finden Sie hier. Durch die Wettbewerbs-Teilnahme akzeptieren Sie zudem unsere Datenschutz- und allgemeinen Geschäftsbedingungen der Schweizer Agrarmedien AG.

Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen Sie entweder einen Brief oder eine E-Mail mit dem Stichwort «Das Rind» schreiben.