Kurz & bündig - Lukas Brönnimann wird dereinst den elterlichen Betrieb übernehmen. - Er bemüht sich um eine schonende Bewirtschaftung ohne Strukturschäden am Boden, wie seine Vorfahren. - In Zukunft will er vor allem leichte Mechanisierung einsetzen und den Bodenaufbau fördern. - Stabile Böden verzeihen auch einmal einen Kompromiss bei der Bewirtschaftung. «Wir verfügen beim Mähdrusch über eine hohe Schlagkraft»…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo von «die grüne» weiter.

«die grüne» Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben von «die grüne»
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 9.45 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login von «die grüne»? Dann können Sie sich hier einloggen.