Kurz & bündig - Von Stacheldraht geht eine grosse Verletzungsgefahr für Mensch und Tier aus. - Er hat nur noch in ganz wenigen Situationen im Sömmerungsgebiet eine Berechtigung. - Die Alternative: Wellen- oder Drilldrähte geben Druck nach. - Maschendraht, Knotengitter und Weidenetze können leicht zu Todesfallen werden. - Der Zaunbetreiber haftet bei Unfällen, wenn der Zaun nicht als Barriere wahrnehmbar ist. In…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo von «die grüne» weiter.

«die grüne» Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben von «die grüne»
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 9.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login von «die grüne»? Dann können Sie sich hier einloggen.