Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Schweizer Landwirtinnen im Fokus

Was beschäftigt die Schweizer Landwirtinnen? In separaten Porträts stellt «die grüne» den Alltag verschiedener Landwirtinnen aus der ganzen Schweiz vor und hat die Porträts in einem Dossier gesammelt.


Nach den Titelgeschichten «Junglandwirtinnen» im 2019 befasste sich «die grüne» im 2020 mit dem Alltag der Landwirtinnen in der Schweiz: Im Zentrum standen Frauen mit Ecken, Kanten und eigenen Ideen. Sie erzählen in den Porträts von ihren Hintergründen, Betrieben und Plänen für die Zukunft.

Vom Geflügelhof über die Pferdezucht und Milchwirtschaft hin zum Gemüsebetrieb und Agrotourismus-Anbieter - die Betriebe der Landwirtinnen sind genauso unterschiedlich wie sie selbst. Da lässt sich für jeden etwas finden. Für alle Interessierten hat «die grüne» die Porträts in einem Dossier aufbereitet.

Landwirtinnen-Dossier

Finden Sie alle Porträts in diesem Dossier.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Landwirtin Anina Ritler: Mit Engagement und Durchhaltewillen zum Ziel
26.03.2020
Anina Ritler weiss, was sie will: Das EFZ hat die 20-Jährige im Sack, nun visiert sie die Betriebsleiterschule und die Meisterprüfung an. Ihr Ziel: Ein Hof im Obergoms VS.
Artikel lesen
Kurz & bündig Junglandwirtin Anina Ritler ist auf dem Betrieb «Bürli-Schiirli» in Oberwald VS angestellt. Die Ausbildungszeit war nicht immer einfach. Einschneidend war die Auflösung des Lehrvertrages auf dem zweiten Lehrbetrieb. Und in der Berufsschule musste sie sich immer wieder gegen Sprüche, Vorurteile und Sexismus durchsetzen. Als Nächstes nimmt Ritler die BLS und die ...
Werbung
Folgen Sie uns