Kurz & bündig Die Streifenfräs-Saat hat sich in der Schweiz etabliert und sorgt für stabile Erträge. Dank unbearbeiteten Reihen kann Wasser besser infiltrieren und Erosion vermeiden. Die Saatreihen werden für das Wurzelwachstum gelockert. Die Verfahrenskosten sind meistens geringer als beim konventionellen Anbauverfahren mit dem Pflug als Grundbodenbearbeitung. In unserer Gegend ist die Streifenfräs-Saat…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo von «die grüne» weiter.

«die grüne» Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben von «die grüne»
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 9.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login von «die grüne»? Dann können Sie sich hier einloggen.