Im (Spät-)Herbst und Winter haben auch die Schweizer Bauernfamilien Zeit für eine Wanderung: Gerne sucht man sich dann als Ziel ein Berg-Restaurant aus. Aber welches?

Die Antwort darauf finden leidenschaftliche Wanderer im «Berg-Beizli-Führer» aus dem Spillmann-Verlag, der seit 32 Jahren alle zwei Jahre in einer neuen Auflage erscheint.

Mittlerweile ist das handliche Büchlein 488 Seiten dick und präsentiert 1262 Bergrestaurants, Alp- und Bergwirtschaften, Buvettes, Métairies und Grotti. Auf 28 Karten-Seiten sind die Standorte der Berg-Beizli übersichtlich bezeichnet.

[IMG 2]

Im «Berg-Beizli-Führer» findet man schnell alle wichtigen Infos

Informationen zum Buch
«Berg-Beizli-Führer» von Richard Spillmann
Kartonierter Einband, 496 Seiten
Spillmann Verlag; 15. Auflage 2022
Fr. 39.-
ISBN 978-3-9524943-4-9
www.bergbeizli.ch 

Jeder Eintrag zeigt ein Foto und die wichtigsten Infos: Infrastruktur, Öffnungszeiten, Übernachtungsmöglichkeit, nächste ÖV-Station, Wandervorschlag, Wanderzeit und Koordinaten.

Und natürlich Infos über Küche, Keller, lokale Produkte und Ambiance. Es sind auch Winter-Bergbeizli aufgeführt, die abseits von Skipisten gelegen und nur zu Fuss erreichbar sind.

Der «Berg-Beizli-Führer» bleibt auf den Wander- und Höhenwegen

Die im «Berg-Beizli-Führer» gelisteten Wirtshäuser liegen alle an Wander- und Höhenwegen und nicht an Touristenstrassen oder Bergbahn-Stationen. Und es sind keine Massenverpflegungs- oder Selbstbedienungs-Betriebe.

Der Führer ist von A bis Z aus der Hand von Richard Spillmann. Mit wenigen Ausnahmen: «In der Romandie und im Tessin helfen mir Freunde aus», erklärt Spillmann schmunzelnd.

Verrät uns Richard Spillmann auch seinen Geheimtipp? «Die Ischboden-Hütte, ein kleines und gemütliches Bergbeizli auf dem Weg zur Grossen Scheidegg im Berner Oberland!»

Ausfüllen und gewinnen

Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen Sie eine Ausgabe vom «Bergbeizli-Führer». Teilnahmeschluss ist der 14. August 2022. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Ich möchte den Newsletter «BauernNews» abonnieren