Immer mehr Landwirte und Landwirtinnen stellen sich heutzutage die Frage, ob sie in einen Melkroboter investieren sollen. In der Schweiz sind derzeit schon weit über 1000 automatische Melksysteme im Einsatz. Lely, DeLaval, GEA, Boumatic, Lemer-Fullwood und System Happel sind dabei die führenden Marken. Obwohl es eine teure Investition ist, überwiegen die Vorteile des Roboters im Vergleich mit dem traditionellen Melkstand in den meisten Fällen deutlich. Denn in erster Linie entlastet der Melkroboter den Landwirten, bietet ihm mehr Flexibilität und verbessert somit dessen Lebensqualität.

«die grüne» zeigt in einer Serie die Modelle von Lely (Lely Astronaut 5), DeLaval (DeLaval VMS 310), GEA (GEA-Melkroboter Monobox R 9500), Lemmer-Fullwood (Melkroboter Merlin), Boumatic (Boumatic Gemini) & Happel (Aktiv Puls Robot 2020) im Praxiseinsatz auf Schweizer Betrieben. Im Dossier finden Sie Erfahrungen zu den verschiedenen Modellen sowie Tipps und Tricks im Umgang mit automatischer Melktechnik kompakt zusammengestellt.

Melkroboter-Dossier

Finden Sie alle Erfahrungsberichte in diesem Dossier.