Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Die marktführenden Melkroboter im Praxistest

Sie interessieren sich für Melkroboter? «die grüne» hat Landwirte besucht, die Melkroboter der führenden Hersteller einsetzen und ihre Erfahrungen mit den einzelnen Modellen in einem Dossier kompakt zusammengestellt.


Immer mehr Landwirte und Landwirtinnen stellen sich heutzutage die Frage, ob sie in einen Melkroboter investieren sollen. In der Schweiz sind derzeit schon weit über 1000 automatische Melksysteme im Einsatz. Lely, DeLaval, GEA, Boumatic, Lemer-Fullwood und System Happel sind dabei die führenden Marken. Obwohl es eine teure Investition ist, überwiegen die Vorteile des Roboters im Vergleich mit dem traditionellen Melkstand in den meisten Fällen deutlich. Denn in erster Linie entlastet der Melkroboter den Landwirten, bietet ihm mehr Flexibilität und verbessert somit dessen Lebensqualität.

«die grüne» zeigt in einer Serie die Modelle von Lely (Lely Astronaut 5), DeLaval (DeLaval VMS 310), GEA (GEA-Melkroboter Monobox R 9500), Lemmer-Fullwood (Melkroboter Merlin), Boumatic (Boumatic Gemini) & Happel (Aktiv Puls Robot 2020) im Praxiseinsatz auf Schweizer Betrieben. Im Dossier finden Sie Erfahrungen zu den verschiedenen Modellen sowie Tipps und Tricks im Umgang mit automatischer Melktechnik kompakt zusammengestellt.

Melkroboter-Dossier

Finden Sie alle Erfahrungsberichte in diesem Dossier.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der Melkroboter von System Happel melkt dank einem Industrie-Roboter besonders schonend
01.11.2020
2016 zügelten die Milchkühe von Marcel und Willi Luder vom Anbindestall in den neuen Laufstall. Statt einer Rohrmelkanlage erwartete sie dort ein Melkroboter. Mit Happel blieben Luders der Melktechnik-Firma mit dem schonenden Melkverfahren treu.
Artikel lesen
Kurz & bündig Beim Melkroboter System Happel wird der Melkarm von einem Industrie-Roboter gesteuert. Während dem Melkvorgang schwenkt der Melkarm weg und unter der Kuh befindet sich keine weitere Technik. Mit einer zentralen Technik-Einheit können optional zwei Melkboxen nebeneinander bedient werden. Die Leistung mit einer Doppelbox liegt bei etwa 120 Kühen. Der Melkvorgang von ...
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns