Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Bio Suisse steigt mit knospeshop.ch in den Online-Handel ein

Bio Suisse startet einen eigenen Online-Shop. Mit knospeshop.ch testet Bio Suisse das Potenzial des Online-Handels für Knospe-Produkte. Technologie, Lieferanten und Logistik übernimmt Bio Suisse vom Online-Händler Farmy.


Bio Suisse startet unter dem Namen knospeshop.ch einen eigenen Online-Shop für Knospe-Produkte. Der knospeshop.ch wird bis Ende September 2020 als Pop-Up geführt (englisch für «plötzlich auftauchen»), also als provisorischer Online-Shop. In stationären Pop-Up-Stores testen Marken und Händler normalerweise neue Produkte und Standorte. Während drei Monaten testet Bio Suisse nun das Potential des Online-Handels für Knospe-Produkte.

Unter knospeshop.ch gibt es von Rüebli und Tomaten über Roastbeef bis zu ­frischem Brot alles in Bioqualität. Zudem wird bei jedem Produkt der Produzent genannt, sodass sich die Konsumenten ein klares Bild über die Herkunft der Fleischerzeugnisse, Getränke, Backwaren, Früchte oder des Gemüses machen können.

Vom neuen Online-Shop profitieren nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Produzenten, also die Landwirte: Mit der Direktvermarktung über den knospeshop.ch fallen die hö­heren Margen der Detailhändler für Bio-Produkte mindestens zum Teil weg.

knospeshop.ch für mehr und neue Absatzwege für Knospe-Produkte

Seit 2010 hat Bio Suisse dem Marktanteil in der Schweiz auf über 10 Prozent verdoppelt. Mehr Bio bedingt mehr Produzenten, die ihre Betriebe biologisch bewirtschaften. Dort, wo die Nachfrage nicht mit dem steigenden Angebot Schritt hält, geraten die Märkte teilweise unter Druck. Deshalb lancierte die Bio Suisse-Delegiertenversammlung im Herbst 2019 den Prozess Marktbetreuung, eine Initiative für mehr und neue Absatzwege für Knospe-Produkte. «Der knospeshop.ch ist eine Massnahme aus diesem Marktbetreuungs-Prozess», erklärt David Herrmann, Medienverantwortlicher Bio Suisse.

In einem breit angelegten Innovations-Prozess wurden zuvor Dutzende Ideen entwickelt, diskutiert und wieder verworfen. Mit dem Pop-Up knospeshop.ch wird jetzt eine dieser Ideen mit einem grösseren Publikum getestet.

«Der knospeshop.ch ist unsere Antwort auf den Wandel im Handel» erklärt Bio Suisse-Geschäftsführer Balz Strasser. Online habe Zukunft, das zeigten nicht zuletzt die Zahlen der Händler während des Corona-bedingten Lockdowns. «Ein Bio-Laden im Internet, in dem man nachhaltig produzierte und schonend verarbeitete Nahrungsmittel kaufen kann, hat aus unserer Sicht viel Potential.»

Bio Suisse lanciert den knospeshop.ch gemeinsam mit dem etablierten Online-Händler Farmy und bringt so Knospe-Nahrungsmittel von den Bio-Höfen zu den Konsumenten. Der knospeshop.ch übernimmt dabei Technologie, Lieferanten und Logistik von Farmy. Das 2014 gegründete Familienunternehmen hat sich auf den ­Direktvertrieb vom Bauernhof zum Konsumenten spezialisiert.

Die erste Testphase läuft bis Ende September 2020. Danach zieht Bio Suisse Bilanz und entscheidet über die Zukunft dieses Kanals für den Absatz der Knospe-Produkte.

Gefällt Ihnen, was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 20.— erhalten Sie 3 Print-Ausgaben sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Gleich hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns