Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Amazone bedient Schieber am Düngerstreuer elektrisch

Amazone bietet für die Düngerstreuer-Baureihe ZA-V das Terminal EasySet 2 an. Anstelle der hydraulischen Schieberbetätigung erfolgt dies mittels Knopfdruck am Terminal elektrisch. Es müssen keine hydraulischen Anschlüsse gekuppelt werden, die Kraft stammt ausschliesslich vom 12-Volt-Anschluss.


EasySet 2 von Amazone erinnert an einen Computer aus vergangener Zeit. Er hat keine Menüführung und wird über Tasten bedient, welche jeweils eine Funktion ausführen. Die Ausbringmenge lässt sich am Terminal einstellen. Bei Bedarf kann die Menge während des Streuvorgangs in Einzel- oder Zehnerschritten den Bedingungen angepasst werden. Gegenüber der hydraulischen Schieberbetätigung muss der Fahrer die Anschläge an der Rückseite der Maschine nicht manuell an der Skala verstellen. Die Dosierschieber lassen sich auch gemeinsam oder einzeln elektrisch betätigen.

Ausbringmenge passt sich selbständig der Geschwindigkeit an

Gemäss einer Medienmitteilung von Amazone kann das EasySet 2 in Verbindung mit einem Geschwindigkeitssignal die Schieberposition einer wechselnden Geschwindigkeit anpassen. Dadurch regelt sich eine konstante Ausbringmengen automatisch.
Mittels Knopfdruck am einfachen Computer kann auch die Grenzstreuung aktiviert und eingestellt werden.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns