Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Werbung

Z-ex-Kreiselschläger mulcht tief

Der Z-ex-Kreiselschläger schlägt mit horizontal angebrachten Schlägerstummeln an Ketten die Ernterückstände auf dem Boden weg. Die Mulchwerkzeuge neigen in Arbeitsstellung leicht nach vorne, wobei die Bodenoberfläche leicht angekratzt wird und die Wirkung intensiviert.


Publiziert: 08.01.2020 / 06:30

Der Z-ex-Kreiselschläger schlägt Stoppeln mit horizontal umlaufenden Werkzeugen an Ketten direkt auf dem Boden ab und kratzt dabei den Boden leicht an. Dadurch werden auch plattgefahrene Maisstoppeln erfasst. Die Maschine wird hinten auf einem Fahrwerk geführt und liegt vorne in den Unterlenkern. Dadurch sind eine gute Bodenanpassung und eine Arbeitsgeschwindigkeit bis 15 km/h möglich. Die Ketten mit Schlägerstummeln neigen sich in Arbeitsposition leicht nach vorne, wodurch auch die oberste Bodenschicht bearbeitet werden kann.

Grosser Einsatzbereich

Der Kreiselschläger lässt sich auch bei Getreide- und Rapsstoppeln sowie für viele weitere Mulcharbeiten einsetzen. Durch die kreisende Arbeitsweise wird viel Luft verdrängt, was an der Bodenoberfläche zu einer Sogwirkung führt. So gelangen Stoppeln leichter in die Rotoren. Bei Getreide- und Rapsstoppeln wird durch den Erdkontakt der Arbeitswerkzeuge das Auflaufen von Ausfallgetreide und Unkräutern gefördert.

Neue Z-ex-Baureihen

Die bisherigen Maschinen wurden auf der Basis einer Kreiselegge aufgebaut, wo die Ketten an den Zinkenträgern montiert sind. Ab nächstem Jahr gelangen von Grund auf neu konstruierte Maschinen auf den Markt, allerdings mit der genau gleichen Funktionsweise. Bei einer Transportbreite von drei Metern wird eine Arbeitsbreite von vier Metern erreicht. Dabei ist eine Traktorleistung von mindestens 90 PS notwendig.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung