In der Episode 14 vom «AgrarPodcast» interviewt «die grüne»-Chefredaktor Jürg Vollmer den Bio-Papst Urs Niggli über Pestizide, Gentech und den Unruhestand. Urs Niggli war 30 Jahre Leiter des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau FiBL und ist einer der weltweit führenden Bio-Forscher.

Im Interview kommt raus, dass Niggli in den 1980er-Jahren bei der Genehmigung für das umstrittene Breitband-Herbizid «Roundup» beteiligt war. Und seit 2016 verteidigt Niggli – der 2005 das Anwendungsmoratorium für Gentech-Pflanzen in der Schweiz mit verantwortete – die Genschere CRISPR/Cas. Im «AgrarPodcast» erklärt Urs Niggli, wieso er seine Meinung ändert. Ein «Kreuzverhör», das sich zu hören lohnt.

Schule auf dem Bauernhof

«BauernZeitung»-Redaktorin Esther Thalmann war an den Strickhof-Schultagen dabei. Vom 27. September bis 1. Oktober 2021 hat der Strickhof am Standort Wülflingen mit 46 Schulklassen eine Schule auf dem Bauernhof (Schub) geführt.

Zum Thema «Woher kommt unser Essen?» wurden den über 1000 SchülerInnen an sechs verschiedenen Posten die Rindviehhaltung, das Melken, der Getreideanbau, der Kartoffelanbau, der Obstbau und das Backen mit möglichst allen fünf Sinnen näher gebracht. So gab es Kinder, die zum ersten Mal in ihrem Leben eine Kuh berühren durften.

Schleppschlauch-Obligatorium verschoben

Am 3. November 2021 hat der Bundesrat das Landwirtschaftliche Verordnungspaket 2021 verabschiedet. Die Schleppschlauch-Pflicht wird grundsätzlich um zwei Jahre verschoben, die Sanktionen bezüglich Lagerung werden aber wie vorgesehen am 1. Januar 2022 in Kraft treten. Zudem halten die Kantone Luzern und Thurgau am Schleppschlauch-Obligatorium ab 1. Januar 2022 fest.

Adrian Krebs, Chefredaktor der «BauernZeitung», kommentiert den Entscheid und ordnet die Reaktion auf das Verordnungspaket ein.

Die kochenden Landfrauen 

Die «SRF bi de Lüt»-Serie «Landfrauenküche» läuft seit Freitag, 22. Oktober 2021. Auch in der 15. Staffel bitten sieben Bäuerinnen aus der ganzen Schweiz zu Tisch. Und nach der Premiere im vergangenen Jahr ist auch 2021 wieder eine Vegetarierin dabei.

Bis zum Finale am 17. Dezember 2021 berichtet die «BauernZeitung» über die Landfrauenküche: Über jede Kandidatin gibt es ein grosses Porträt inklusive Video. Im Podcast gibts Infos über den Werdegang der Kandidatinnen und die Highlights der Sendungen.

[EXT]

Das hören Sie in dieser Episode
(die Themen sind wo möglich mit Beiträgen auf unserer Website verlinkt)

0:00 - Intro «AgrarPodcast» Episode 014 | 
2:58 - Schule auf dem Bauernhof | 
10:40 - Das Schleppschlauch-Obligatorium | 
13:47 - Interview mit Bio-Papst Urs Niggli
23:11 - «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» | 
28:27 - «Scharfe Egge»: Die Chefredaktoren Vollmer und Krebs streiten sich über die vielen Milch-Label | 
33:46 - Kolumne - «Plötzlich Bauer» mit Sebastian Hagenbuch | 
38:04 - Kurzmeldungen | 
40:08 - Outro - «AgrarPodcast» Episode 014 | 

Hier können Sie den AgrarPodcast kostenlos abonnieren

Der «AgrarPodcast» ist kostenlos auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar: