Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

28.05.2019

Der Hopfen rankt im Stammertal

Im Hopfengarten der Familie Reutimann im Stammertal ZH rankt Hopfen auf 4,1 Hektaren. Aus den Dolden braut
die Familie Bier. Im Hofladen verkauft sie weitere Hopfenprodukte, vom Pesto bis zum «Stammheimer Single Malt».

Lesen Sie den Beitrag «Im Stammertal wächst Hopfen, der zu Bier und Whisky wird»

Hopfenanbau braucht viel Handarbeit. Bild: Mareycke Frehner
Die Hopfenplantage des Betriebs «Hopfentropfen» in Unterstammheim. Bild: Mareycke Frehner
Christoph Reutimann vom Betrieb «Hopfentropfen» in Unterstammheim ZH. Bild: Mareycke Frehner
Die Hopfenplantage des Betriebs «Hopfentropfen» in Unterstammheim ZH. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Spirituosen. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Nudeln. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Kräutersalz. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Schokolade. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Zahnpasta. Bild: Mareycke Frehner
In ihrer Braustube zeigt die Familie Reutimann in Unterstammheim die ganze Vielfalt des Hopfens. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Badebalsam. Bild: Mareycke Frehner
Hopfen wird in Unterstammheim zu ganz unterschiedlichen  Produkten verarbeitet, etwa zu Senf. Bild: Mareycke Frehner
Markus Reutimann zeigt den «Stammheimer Single Malt». Bild: Mareycke Frehner
Christoph und Markus Reutimann vom Betrieb «Hopfentropfen» in Unterstammheim ZH. Bild: Mareycke Frehner
Christoph und Markus Reutimann vom Betrieb «Hopfentropfen» in Unterstammheim ZH. Bild: Mareycke Frehner
zur Liste der Fotogalerien
Werbung
Werbung
Werbung