Pünktlich zu den Feiertagen erscheint eine neue Episode des gemeinsamen «AgrarPodcasts» der «BauernZeitung» und des Fachmagazins «die grüne». Und passend zum Jahreswechsel 2021/22 wirft «BauernZeitung»-Chefredaktor Adrian Krebs einen Blick in die nahe Zukunft, indem er die Argumente für und gegen einen Gegenvorschlag zur Massentierhaltungs-Initiative MTI einordnet. Ausserdem erklärt er, wie es in dieser Sache weitergehen wird.

Ein Jahr bei Familie Duperrex

So starten Sie agrarpolitisch gut informiert ins 2022, ein Jahr, in dem «die grüne» jeden Monat der Familie Duperrex in Knonau ZH über die Schulter blickt. Im Podcast erfahren Sie mehr über ihren Betrieb und warum die Wahl auf den Hof Stöckweid fiel. Er wird momentan in einer Generationengemeinschaft geführt, bis Ende 2022 soll aber die Hofübergabe aufgegleist sein.

Kennenlernen unter Gastgeberinnen

Weiter berichtet Redaktorin Esther Thalmann von einem Probekochen bei Swiss Tavolata, bei dem es aber nur sekundär ums Kochen ging – das Kennenlernen der Frauen stand im Mittelpunkt des Treffens. Und Daniela Joder erklärt, warum sie beim Reiten ihrer Freiberger-Stute nur das Tempo, nicht aber den Weg vorgibt.

[EXT]

Das hören Sie in dieser Episode
(die Themen sind wo möglich mit Beiträgen auf unserer Website verlinkt)

___

0:00 - Intro AgrarPodcast Episode 015

3:05 - Swiss Tavolata | Hier geht es weiter zur Anmeldung für den Swiss Tavolata Wettbewerb

12:23 - Schulterblicke

17:37 - Massentierhaltungs-Initiative

24:04 - Scharfe Egge

28:25 - Kolumne «Hühnergegacker» mit Daniela Joder

32:05 - Kurzmeldungen

35:23 - Wettbewerb Swiss Tavolata

40:08 - Outro - AgrarPodcast Episode 015

Hier können Sie den AgrarPodcast kostenlos abonnieren

Der «AgrarPodcast» ist kostenfrei auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar: