Return to site

Kartoffelanbau: Der Dyker bremst die Erosion aus

Ein Lochstern namens Dyker erzeugt kleine Querdämme in den Furchen

· Landtechnik
Ein Lochstern namens Dyker bremst die Erosion beim Kartoffelanbau durch kleine Querdämme in den Furchen.

Ein Lochstern namens Dyker verhindert beim Kartoffelanbau die Erosion, für die der Landwirt haftbar gemacht werden kann. Hinter der Kartoffelsetzmaschine angehängt, gräbt der Dyker von der norddeutschen Grimme Landmaschinenfabrik kleine Querdämme in die Furchen zwischen den Kulturdämmen. Diese minimieren die Erosion.

Praxis-Bericht im Juli-Heft 2018 der Fachzeitschrift für die Schweizer Landwirtschaft
 

Text & Foto: Beat Schmid

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly