Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von «die grüne»?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits «die grüne»-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

John Deere steigert die Mähdrescherleistung dank Automatisierung

John Deere steigert die Leistung seiner neuen Mähdrescher-Modelle für das nächste Jahr. Die Durchsatzleistung soll bei allen Baureihen durch Automatisierung und leichterer Bedienbarkeit erhöht werden.


Publiziert: 30.07.2019 / 14:58

John Deere präsentierte zur nächsten Saison seine Mähdrescher-Neuheiten. Die Durchsatzleistung soll bei den verschiedenen Baureihen durch Automatisierung und leichterer Bedienbarkeit gesteigert werden.

Bei der S-Serie wurde die automatische Regelung der Ernte-Geschwindigkeit weiter optimiert und mit der automatischen Mähdrescher-Einstellung kombiniert, welche die Korntank-Qualität regelt. Wird die Korntank-Sauberkeit nicht erreicht, ist der Bruchkorn-Anteil zu hoch oder wird das vorgegebene Verlustniveau überschritten, kann das System auch auf die Geschwindigkeitsregelung zugreifen und diese so anpassen, wie es der Fahrer auch tun würde.

John Deere ist überzeugt von seinen Rotor-Mähdreschern und garantiert den S700-Kunden einen Bruchkorn-Anteil von unter einem Prozent. Ansonsten wird der Verlust vergütet.

Für die Hochleistungs-Mähdrescher der S-Serie ist auch eine automatische Häcksler-Einstellung erhältlich. Das System namens «AutoSwap» erkennt die Fahrtrichtung mittels GPS und spiegelt die Einstellung der Wurfrichtung am Vorgewende automatisch.

Die W- und T-Baureihen können mit dem Greenstar Display der vierten Generation ausgestattet werden. Darüber lassen sich beispielsweise die Spurführung oder die Dokumentation abwickeln.

Alle Mähdrescher-Neuheiten für das Erntejahr 2020 können ab August 2019 bestellt werden, wie John Deere mitteilt.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung